Impressum

Francesco Jäger

SIGNAL IDUNA Generalagentur
Kanalstr. 2
22085 Hamburg

Tel: 040 20006555
Mobil: 0173 5773358
E-Mail: francesco.jaeger@signal-iduna.net

Ich übe meine Tätigkeit als gebundener Versicherungsvertreter gemäß § 34d Abs. 7 Satz 1 Nr. 1 GewO aus.

Die gesetzlich geforderten Angaben zu meiner Person und Tätigkeit sind unter der Registrierungsnummer D-2MV4-PTZEG-73 abgelegt worden.

Gemeinsame Registerstelle nach § 11a Absatz 1 GewO:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin, Telefon 0180 6005850 (Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)

Registerabruf: www.vermittlerregister.info
unter folgender Registrierungs-Nr. D-2MV4-PTZEG-73

Zuständige Aufsichtsbehörde für die Erlaubnis nach § 34c Abs. 1 Satz 1;2; GewO: , , 0

Bei der Beratung in Versicherungsangelegenheiten werden ausschließlich Produkte der SIGNAL IDUNA Gruppe zugrunde gelegt (§ 60 Absatz 2 VVG).

Erreichen Sie Ihre SIGNAL IDUNA Agentur in Ihrer Nähe nicht, wenden Sie sich bitte an:
SIGNAL IDUNA Gruppe, Telefon 0231 135-7997

Weiterhin bearbeitet Beschwerden und außergerichtliche Streitbeilegungen der

„Versicherungsombudsmann e.V.“,
Postfach 080632, 10006 Berlin,
Tel: 0800 3696000,
Fax 0800 3699000,
Internet: http://www.versicherungsombudsmann.de

für die Private Kranken- und Pflegeversicherung der

„Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung“,
Postfach 060222,
10052 Berlin,
Tel. (0800 2) 55 04 44,
Fax (0 30) 20 45 89 31,
Internet: http://www.pkv-ombudsmann.de

Mitglied der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, http://www.hk24.de.

Berufsbezeichnung:
Gebundener Versicherungsvertreter gemäß § 34d Abs. 7 Satz 1 Nr. 1 GewO; Bundesrepublik Deutschland

Berufsrechtliche Regelungen:
– §§ 34d, c; GewO
– §§ 59-68 VVG
– VersVermV
– Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Datenschutzbehörde

Der Hamburgischer Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI)
Kurt-Schumacher-Allee 4
20097 Hamburg
Hamburg
https://datenschutz-hamburg.de/
mailbox@datenschutz.hamburg.de

Erstinformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV
 PDF herunterladen